Nahrungsaufnahme bei Demenz

Im Verlauf einer Demenz kann sich die Nahrungsaufnahme durch den Verlust von Alltagskompetenzen erschweren und zur Herausforderung werden. Das Führen des Besteckes sowie das Halten eines Trinkglases kann zur Herausforderung werden. Aber nicht nur motorische Fähigkeiten bauen ab. Auch die Wahrnehmung verändert sich.